Shark club von Ann Kidd Taylor

 Wir läuten den Sommer ein, mit einem Roman, der wie ein heiteres Sommerbuch daher kommt, dann aber doch so viel tiefer geht.
Es geht um Maeve, die in Florida aufgewachsen ist und die mit 12 nicht nur ihren ersten Kuss bekommt, sondern auch von einem Hai gebissen wird und das alles an ein und demselben Tag.
Doch anstatt dem Meer für immer abzuschwören, wird Maeve eine anerkannte Hai – Spezialistin, die alles dafür tut, den Lebensraum dieser Tiere zu erhalten.
Das ist die eine beständige Komponente in Maeves Leben; die andere ist ihre erste und große Liebe Daniel, der Junge, der sie mit 12 küsste.
Sie lebt ihren Traum, wird Meeresbiologin, ist glücklich mit Daniel, mit dem sie mittlerweile verlobt ist, bis zu dem Tag, an dem Daniel sie sehr verletzt und sie die Beziehung beendet.
Sie geht aus Florida weg und widmet sich ganz ihren Beruf.
Doch zu ihrem dreißigsten Geburtstag kehrt sie zurück an den Ort ihrer Kindheit und stellt sich der gescheiterten Beziehung zu Daniel. Sie merkt, dass sie erwachsen geworden ist und ganz anders mit ihrer
Vergangenheit umgehen kann.
Sie weiß, was ihr wichtig ist, was sie im Leben will.
Wer jetzt glaubt, hier einen kitschigen Liebesroman vorzufinden, täuscht sich. Es geht um Umweltschutz, Artenvielfalt und darum, sich selbst zu finden. Und natürlich ist auch ein bisschen Liebe und
Romantik dabei, denn der Sommer kommt.

Taylor, Ann Kidd
Penguin Verlag
ISBN/EAN: 9783328102373
13,00 €
Kategorie:
Roman