Von Vögeln und Menschen von Magriet de Moor

Wenn sich jemand mit Frauen auskennt, dann ist das Margriet de Moor. Sie kennt sie, sie liebt sie, sie kann sie verstehen. Sie schaut einfach tiefer in ihre Seele als jeder andere.

Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass es in ihrem neuen Roman wieder um Frauen geht. Drei Frauen, um genau zu sein. Eine, die einen Mord begeht. Eine, die einen Mord gesteht, den sie nicht begangen hat und eine, die Rache nimmt. Es handelt sich hier natürlich nicht um drei einzelne Geschichten. Diese drei Frauen sind miteinander verbunden, mehr als sie teilweise glauben.

 

Interessant ist doch, was einen Menschen dazu bewegt, einen Mord zu begehen. Dieses Thema wurde schon mehrfach ihn der Literatur behandelt. Gründe für die Tat gibt es meistens genug. Einer reicht und das Unglück nimmt seinen Lauf.

 

Aber was bewegt einen Menschen dazu, einen Mord zu gestehen, den man gar nicht begangen hat? Und was geschieht danach? Setzt Erleichterung ein? Entsetzen? Reue? Oder ergibt man sich seinem Schicksal? Was bedeutet das für die eigene Tochter, wenn die Mutter damit in die Schlagzeilen gerät?

 

Ach ja, um Vögel geht es auch!

de Moor, Margriet
Carl Hanser Verlag GmbH & Co.KG
ISBN/EAN: 9783446258198
23,00 €
Kategorie:
Roman